Marxen Wein | Forge de Laguiole | online Wein kaufen

Rotwein

Rose

Raritäten

organic wine

Weißwein

Trink selbst.  Zahlungsmöglichkeiten

 

 

Forge de Laguiole/

Es war Casimir-Antoine Moulin der als Erster in Laguiole Klappmesser schmiedete und fabrizierte. Nach der Ansiedlung des Herrn Glaize, seines Zeichens ebenfalls Messerschmied, wurde das erste Klappmesser, das Laguiole Droit, gefertigt. Dieses erfolgreiche Modell wurde sogar bis ins Jahre 1900 hergestellt. In den Jahren 1850-1860 erschien dann erstmalig die aktuelle Form des Messers aus Laguiole, der elegant-geschwungene Griff mit der yataganförmigen Klinge. Zwanzig Jahre später wurden die ersten Sommeliermesser von den Messerschmieden produziert, im Jahre 1909 wird das florale Motiv durch das typische Bienenlogo ersetzt. Bereits zu diesem Zeitpunkt gehören die Messer zu den Besten ihrer Art. Nach Ende des ersten Weltkriegs wurde erstmals der Standort verlassen und unter anderem in Thiers produziert. Doch schwierige Zeiten sollten folgen: Ab den 60er Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts werden zwar Messer produziert, die Nachfrage sinkt jedoch, bis in den 80er Jahren praktisch keine Messer mehr hergestellt werden können. 

 

Doch im Jahre 1985 die Wende: ein kleiner Kreis Ausgewählter beschließt das Laguiole-Messer zu beleben und in in ihren Heimatort zu verlagern: Laguiole in der  Region Aubrac, es ist die Gründung der Forge de Laguiole im Jahr 1987.

 

Forge de Laguiole hat sich seit der Wiederaufnahme des Unternehmens im Jahr 1987 stets weiterentwickelt, jedoch immer mit Bedacht, dass dem Erbe des savoir faire früherer Zeiten Respekt gezollt wird. So werden hier, in der wunderschönen Region Aubrac in Aveyron, bekannt für seine exellente Gastronomie mit seinem typischen Käse und Fleisch aus Aubrac, wieder alle Produktionsschritte in der Ursprungsregion der Messer getätigt. Das Design dieser Messer wurde hierbei erneut an Philippe Starck anvertraut und er übersetzt perfekt die Philosophie des Unternehmens: die Verbindung von Tradition und neuen KreationenUrsprünglich als Taschenmesser konzipiert, hat es sich heute auch als Tischbesteck etabliert. Neben diesen typischen und klassischen Messern sind insbesondere die Sommeliermesser hervorzuheben. Die perfekte Optimierung dieser Messer wurde in Zusammenarbeit mit professionellen Sommeliers entwickelt, ihre Ergonomie, Eleganz und Effizienz konnten so den Preis Design Plus in Frankfurt gewinnen.

 

Aus dem einstigen allgegenwärtigen, kleinen Alltagsmesser ist so heute eine Designreferenz und Kultsymbol geworden, ein Synonym zum art de vivre!